Interessantes

15.03.2021

Gastrokonzept: Zukunft und Marke gestalten

Die Marke ist kein fixes Gebilde, sondern täglich zu gestalten. Wie das funktionieren kann, schildert Miguel Contreras, Küchenchef beim TÜV Rheinland, ganz anschaulich im aktuellen Beitrag vom Fachmagazin Küche. Die Marke ist stets im Fluss, und Koch und Küche sollten eigene Duftnoten entwickeln. Viele kreative Instrumente stehen zur Verfügung – ob sie machbar und wirtschaftlich sind, ist mit der Marktkenntnis und Expertise eines Planers abzuklopfen. So wie gerade in aktuellen Projekten des TÜV Rheinland mit vtechnik Planung.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Magazin Küche 3/2021 hier.