Interessantes

22.07.2020

Video: Interimsmensa Studierendenwerk Ulm

Nach knapp zweijähriger Vorbereitung steht nun die Interimsmensa in Ulm, um die Gäste während der Bauphase der Zentralmensa weiter gut zu versorgen. Wichtig für die Verantwortlichen auch hier ein sorgsamer Umgang mit den Ressourcen. So ließen sich in der Containerküche Altgeräte der bisherigen Mensa einsetzen, um noch für knapp zwei Jahre gute Dienste zu leisten. Die neue Zentralmensa ist für bis zu 3.500 Gäste ausgelegt und geht 2022 an den Start. Ein großes Plus im innovativen Menseria-Konzept von vtechnik Planung: Speisenausgabe und Kochbereiche lassen sich über den ganzen Tag nutzen, denn Cafeteria und Mensa sind nun vereint. Ergebnis: Mehr Service und Vielfalt über den ganzen Tag, bei erhöhter Wirtschaftlichkeit.